manumanie an einem neuen Ort und im neuen Look

Endlich, endlich ist es soweit. Ich bin ganz hibbelig. Gestern ist mein Blog umgezogen. Und zwar auf seine eigene Domain. Dazu gab es gleich noch ein neues Layout und ein bisschen Überarbeitung. Schon vor Jahren habe ich mir meine eigene Domain, manumanie.ch, gekauft. Die Domain war mehr eine Versuchsseite während meiner Ausbildung. Es hat nun 5 Jahre aktives bloggen benötigt, bis mein Blog auf dieser Domain eingezogen ist. Es war eine anstrengende Woche, aber jetzt bin ich super happy mit dem Ergebnis. Ohne den netten Support von meinem Host und einem guten Blick vom Lieblingsmann hätte es nicht so schnell geklappt. An einigen Dingen muss ich noch ein bisschen Feinarbeit leisten. Aber mit dem Bloggen kann es nun frisch und fröhlich weiter gehen.

Titelseite_manumanie_Blogumzug

Ab sofort findet ihr meine Beiträge unter manumanie.ch. Die alte Domain manumanie.wordpress.com bleibt weiterhin aktiv und leitet euch direkt zur neuen Domain weiter. Neue Beiträge werden nur noch unter der neuen Domain veröffentlicht. Natürlich findet ihr auch alle bisherigen Beiträge wie gewohnt über die Schnellsuche in der Seitenleiste oder nach Themen kategorisiert.

Email Abonnements oder RSS Feeds werden leider nicht mehr funktionieren. In der Seitenleiste könnte ihr euch ganz leicht für ein neues Email-Abo anmelden. Ich würde mich natürlich freuen ;-)

Viel Spass!

Inspiration Kindergeburtstag {Marienkäfer-Party}

Lottas erster Geburtstag ist schon wieder ein Monat her. Unglaublich wie die Zeit rast. Sie ist jetzt nicht mal mehr ein Baby, sondern ganz offiziell ein Kleinkind.

Wie ihr beim September-Rücklick {klick} sehen konntet, habe ich für Lottas Geburtstagsfeier kein Motto ausgewählt. Ich habe einfach darauf geachtet, dass die Farben zu einander passen und alles stimmig wirkt. So haben vor allem blasse lila und rosa Töne dominiert. Dazu ein silberner Ballon und ein Geburtstagszug, der die nächsten Jahre hoffentlich noch viele Geburtstagstische zieren wird.

00KindergeburtstagsdekoinMarienkaeferDesigninRotundHellblau-13960018832x-1170x613Es gibt aber noch so viele Ideen, wie man einen Kindergeburtstag gestalten könnte. Zum Beispiel diese süsse Marienkäferparty von die Kartenmacherei. Die Kartenmacherei hat wirklich sehr hübsche Designs für Kindergeburtstage. Ich finde ja die Weltraumparty auch sehr gelungen und die Einladungskarte mit der Rakete ist so süss. Da wünsche ich mir fast, ich hätte noch einen Jungen. Und übrigens gibt es den Dienst der Kartenmacherei auch für die Schweiz. ;-)

MuffinsmitMarienkaeferglasuraufeinemrotenTablettvoreinemTeelichtglasmitWashiTapeverziertb-1395671195

Erdbeermilch_Collage

(Bilder via die Kartenmacherei)

Wer die Einladungskarten lieber selbst basteln möchte, für den habe ich auf Pinterest ein passendes DIY gefunden.

41e863fda9f68432cfb9d9cb8baf2439

(Bild via Pinterest von Bog&idé)

Herbstimpressionen

Am Samstag waren wir auf einer kleinen Wanderung im Alpstein unterwegs und gestern haben wir mehrere Spaziergänge unternommen. Das Wetter war zwar grau und bitterkalt, aber wir haben den Herbst trotzdem sehr genossen. Das bunte Laub hellt doch jede Stimmung auf und zudem haben wir noch einige Schätze mit nach Hause genommen und damit gleich unseren Esstisch dekoriert.

Herbstbild_manumanie_1

Herbstbild_manumanie_2

Auf dem Weg von Wasserauen zum Seealpsee hinauf haben wir auch Roman Signers-Kraftwerk-Skulptur gesehen. Der Wasserstrahl im Inneren des roten Kubus trifft mit 24 bar auf eine Sandsteinplatte. Und genau 240 Höhenmeter sind es auch, die Wanderer und Wasser zugleich vom Seealpsee hinunter ins Tal zurücklegen müssen. Die Skulptur markiert einen Ort der Kraft, im eigentlichen wie im metaphorischen Sinn. Sie ist Ausgangs– oder Endpunkt des Skulpturen–Wegs von Roman Signer.

Herbstbild_manumanie_3

Herbstbild_manumanie_4

Herbstbild_manumanie_5

Anhand der Bilder seht ihr ja, wie grau die letzten Tage hier in der Ostschweiz waren. Umso gemütlicher ist es jetzt in der warmen Stube. Ich wünsche euch noch einen wohlig warmen Tag.

Pimp my Ikea Playkitchen

Wenn der Herbst so grau und kalt ist, wie es diese Woche der Fall war, dann wandern meine Gedanken schon zum Winter hin und damit auch zu Weihnachten. Und mit Weihnachten kommt natürlich auch die Frage nach den Geschenken auf. Lotta bekommt von uns zu Weihnachten eine Spielküche.

Es gibt ja wunderschöne und niedliche Spielküchen, z.B. die stylische Variante von Brio oder die niedliche Variante von Vertbaudet. Aber preistechnisch schlägt wohl niemand die Spielküche von Ikea. Bei uns wird es die Variante von Ikea werden. Zuerst gefiel sie mir zwar nicht so sehr, aber auf Pinterest habe ich ganz tolle Ideen gefunden, wie man die Ikea Küche etwas pimpen kann, damit diese individueller aussieht. Und zudem passt sie perfekt in die dafür vorgesehene Nische.

Ikea-Dukti-Hack-1

(Bilder von anchorsandhoney.com / babiekinsmag.com)

Ikea-Dukti-Hack-2

(Bilder von buzzfeed.com / apartementtherapy.com)

Wie unsere Spielküche dann am Schluss aussehen wird, weiss ich zwar noch nicht. Aber mir gefällt vor allem die Nummer 2 mit diesen tollen Metrofliesen-Attrappen. Ist doch der Wahnsinn. Etwas Farbe und eine passende Rückwand müssen auf jeden Fall her. Wenn sie soweit ist, zeige ich euch gerne das Resultat.

Noch weitere Spielküchen-Ideen findet ihr beispielsweise über mein Pinterest-Board.

Das war der September {according to my Instagram Pictures}

Bislang verwöhnt uns der Herbst mit wunderbarem Wetter. Daran könnten wir uns wirklich gewöhnen. Der September zog wieder einmal rasend schnell an uns vorbei. Zu Beginn des Monats durften wir den 1. Geburtstag von unserer kleinen Lotta feiern. Natürlich gab es das erste Mal Kuchen und jede Menge Geschenke. Das Puppenbett und das Hasenmädchen hat sie von uns geschenkt bekommen. Es ware ein aufregender Tag für Lotta, aber auch für uns.

Rueckblick_September_Collage1_manumanie

Nach Lottas Geburtstag ging es weiter mit meinem runden Geburtstag. Und ganz klammheimlich hat auch mein Blog sein 5-jähriges Jubiläum gefeiert. :-)

Im September haben wir zudem viele Spaziergänge unternommen und dabei die schöne Aussicht auf den Bodensee, den Alpstein oder die Stadt genossen. Lotta schläft auch einfach zu gut im Kinderwagen.

Dafür musste ich ein tristes Strohwitwen dasein fristen, während der Lieblingsmann Militärdienst leisten musste. Lotta und ich haben die drei Wochen erfolgreich gewuppt und freuen uns riesig, dass wir jetzt wieder zu dritt sind. Lotta durfte während diesen Wochen auf Papas Kissen schlafen. Und jetzt hat sie ihr eigenes bekommen.

Rueckblick_September_Collage2_manumanie

Lotta durfte etwas in meiner Agenda rumkritzeln und konnte sich noch über verspätete Geburtstagsgeschenke freuen. Vielen Dank liebe Katarina!

Ein Geburtstagsgeschenk von mir hängt jetzt in unserem Büro und beherbergt meine Masking Tapes. Ich bin super happy damit. Und wieder ist etwas vor den kleinen Lotta-Fingerchen sicher ;-)

Unsere Vermieter, welche gleich über uns wohnen, haben eigene Trauben in ihrem Garten. Lotta konnte davon gar nicht genug kriegen. Allerdings findet sie alles was neu ist zuerst lecker. Aber am zweiten oder dritten Tag lässt sie es stehen. Tja!
Rueckblick_September3

Ich hoffe, dass der Oktober genauso schön weitergeht, wie er begonnen hat.

Das war der August {according to my Instagram pictures}

Der August war ein toller Monat. So herrliches Wetter und die ersten Sommerferien als kleine Familie. Gestartet haben wir mit dem Nationalfeiertag im Garten meiner Eltern. Und auch in unserem Garten haben wir einige kleine Schätze entdeckt. Dieses Jahr gab es ganz viele Schmetterlinge, die sich an der Hausmauer gesonnt haben. Lotta war ganz begeistert von den Schmetterlingen.

Rueckblick_August_Collage1_manumaniejpg

Bei uns sind zwei alte Apothekerschränkchen eingezogen. Eines im Kinderzimmer und eines in unserem Zimmer. Das grosse Schränkchen ist noch von meiner Oma. Daher mag ich es gleich noch lieber.

Beim Spielen mit Lotta auf dem Fussboden entdecke ich immer wieder neue Perspektiven. Unsere Lampe sieht von unten ganz spannend aus.

Nebst den tollen Sommertagen gab es auch ein paar Regentage. Für die künftigen nassen Herbsttage habe ich mir eine neue Regenjacke gekauft, damit ich auch weiterhin mit Lotta spazieren gehen kann.

Rueckblick_August_Collage2_manumaniejpg

Gegen Ende des Monats hatte es uns leider alle erwischt. Die Sommergrippe ist auch bei uns hängengeblieben. Lotta hat dann auch das erste Mal zwei Nächte hintereinander auswärts geschlafen. Oh, wir haben sie ja so vermisst.

Gerade noch rechtzeitig für Lottas ersten Geburtstag ist ihr eigenes kleines Fotobuch von Kleine Prints angekommen. Es ist wirklich toll. Sie liebt es.

Rueckblick_August_Collage3_manumaniejpg

Der September hat auch gut angefangen. Aber davon zeige ich euch nächsten Monat ein paar Bilder. ;-)

Inspirationsliste für den 1. Geburtstag

In einer Woche wird Lotta 1 Jahr alt. Rückblickend muss ich wirklich zustimmen und sagen, die Zeit verging so wahnsinnig schnell. Jetzt ist sie schon so gross. Und das ist wörtlich gemeint. Lotta ist wirklich gross. Sie hat bereits 8 Zähne, und Nummer 9 und 10 sind im Anmarsch – hoffentlich bald da. Sie möchte jetzt immer Stehen und am liebsten Gehen üben. Sie liebt ihre Schaukel. Sie liebt Stofftiere. Und sie liebt Kiri Käse. Und wer kann es diesem Goldschatz schon übel nehmen, wenn er uns um 2 Uhr Nachts anlächelt und über das Bett turnt.

Ja ganz klar. Diesen Geburtstag müssen wir feiern. Und zu einem Geburtstag gehören natürlich auch Geschenke. Ich finde Geschenke für so kleine Personen eigentlich gar nicht so einfach. Von uns bekommt Lotta ein Puppenbett und die Hasenpuppe sowie ein Fotobuch von Kleine Prints.

Falls ihr für eure Tochter, Sohn, Nichte, Neffe, Göttibueb oder Gottimeitli noch ein passendes Geschenk sucht, habe ich eine kleine Inspirationsliste zusammengestellt.

Geburtstagsgeschenke_manumanie_Collage

  1. Ein hübscher Setzkasten für all die Kleinigkeiten, die man aufbewahren möchte, aber noch nicht in kleine Kinderhände gehören. Dieser hier ist von H&M und mein absoluter Liebling. Leider in der Schweiz nicht erhältlich.
  2. Ein Lauflernwagen. Lotta übt schon fleissig ihre ersten Schritte und bei ihrer Oma schiebt sie den Puppenwagen kreuz und quer durch die Wohnung. Natürlich mit Unterstützung. Ich weiss schon, dass sie einen zum Geburtstag geschenkt bekommt. Yippiyeah! Dieser hier ist ein kostengünstiges Beispiel von Ikea.
  3. Brei war gestern, wir beginnen mit dem Essen am Familientisch. Dafür kann man so ein hübsches Geschirrset immer gut gebrauchen. Lotta hat schon eines zu Weihnachten bekommen und es war schon mit den Breimahlzeiten fleissig in Gebrauch.
  4. Diese süsse Hasendame von Miniroom.se hat es mir schon lange angetan. Wie gut, dass ich ein Mädchen habe, der ich damit in einer Woche eine Freude machen kann.
  5. Holztiere sind immer eine gute Idee. Der Dachs von Holztiger ist über Rimini erhältlich.
  6. Das Buch „Alle Welt“. Der 1. Geburtstag ist vielleicht noch zu früh, aber die kleinen Lieblinge werden zwangsläufig grösser.
  7. Dieser wunderschöne Stapelturm von Grimm’s.
  8. Ein Poster fürs Kinderzimmer. Zum Beispiel das Pirum Parum Poster von Fine Little Day. Das hängt schon ein Weilchen in Lottas Kinderzimmer.
  9. Ein hübsches Halstuch „Nuscheli“. Dieses Exemplar ist von Wayda. Und das gleiche gibt es auch für die Mamas. :-)
  10. Ein Bilderrahmen aus Holz, da die Kleinen so gerne Fotos mögen. Ich denke, ein hölzerner Bilderrahmen würde nicht so schnell kaputt gehen. Wer weiss.

DIY Bügelbrettbezug

Letzte Woche habe ich mal wieder die Nähmaschine ausgepackt und ein paar Sachen erledigt, die ich mir schon lange vorgenommen hatte. Unter anderem wollte ich endlich einen neuen hübschen Bügelbrettbezug nähen. Den Stoff dazu wartete schon einige Monate in meinem Regal. Meiner sah wirklich alles andere als hübsch aus und nach den Jahren wies er auch einige Flecken aus. Ausserdem war der Bezug für das Brett eigentlich immer zu klein.

Buegelbrett_vorher_manumanie

DIe Anleitung habe ich aus dem Buch „Wohlfühlwohnen: Kreativprojekte für ein gemütliches Zuhause„. Es ist wirklich ganz einfach und geht schnell. Das Bügelbrett wird als Vorlage für die Grösse verwendet. Die Vorlage mit einer Zickzack-Schere ausschneiden und dann den Bund umnähen und ein Gummiband einziehen. Und fertig.

Buegelbrettbezug_nachher_manumanie

Das Foto ist leider nicht das Beste, aber in echt sieht der Bezug so hübsch aus.  Ich freue mich jetzt immer auf die Wäsche. Ich mag meinen neuen Bügelbrettbezug. So macht es doch gleich viel mehr Spass.

IMG_5117

Selbstgemachtes Himbeer-Vanille-Eis von Linda Lomelino

Ich habe es geschafft und am Wochenende das Rezept von Linda Lomelino für Himbeer-Vanille-Eis ausprobiert. Hätte ich vorher gewusst, dass es so easy-peasy ist, hätte ich viel früher selber Glace gemacht. Himbeerglace_manumanie_1 Zutaten:

80 gr Zucker
150 ml Milch
250 ml Rahm
1/2 Tl Vanillepulver
1 Tl Vanilleextrakt oder Wodka
75 gr Himbeeren

Ich habe anstelle von Vanillepulver und Vanilleextrakt einfach Vanillezucker verwendet. Auch bei den Mengenangaben war ich nicht so genau. Ich habe zirka 100 gr Himbeeren zur Masse hinzugefügt.

Zubereitung:

Den Zucker zur Milch geben und unter Rühren auflösen. Rahm, Vanillezucker unterrühren. Die Himbeeren zerdrücken und unter die Eismasse heben oder die ganzen Beeren auf die Eisformen verteilen. Die Eismasse auf die Formen verteilen und etwa eine Stunde tiefkühlen, bis sie ein wenig fest geworden ist. Die Eisstiele einsetzten und das Eis weitere drei bis vier Stunden gefrieren. Himbeerglace_manumanie_2Mit dem Ergebnis bin ich super glücklich. Das Glace ist mega fein und in den Formen von Rosenstein & Söhne sieht es besonders hübsch aus. Die letzte Herausforderung ist es jetzt ein Glace zu schlecken, ohne das es Lotta sieht. :-)

Das war der Juli {according to my Instagram pictures}

Der Juli hat seiner Bezeichnung “Sommermonat“ all seine Ehre gemacht. Sommer, Sonne, Sonnenschein. ich habe mir so manches Mal ein kühles Lüftchen gewünscht. Die Hitzewelle hat sogar den Rekordsommer von 2003 getopt. Eigentlich schön, so ein warmer und trockener Sommer. Doch manchmal wusste ich fast nicht mehr, wie ich es Lotta so angenehm wie möglich machen kann.

Wir haben viel im Garten geplantscht, wenn wir noch Schatten hatten, oder gegen Abend der Schatten wieder da war. Ansonsten sind wir dann nach drinnen geflüchtet. Planschen in der Dusche, Schaukeln oder auf dem kühlen Küchenboden spielen. So ging es dann ganz gut. Lotta hat auch einen ganzen Tag mit uns in der Badi verbracht. Das Wasser war ihr leicht zu kalt, dafür hat sie gleich Kontakte geknüpft. :-)

Wir waren ausgiebig auf dem Wochenmarkt einkaufen. Lotta hat dann natürlich auch wieder im Brunnen in der Stadt geplantscht. Und es war herrlich auch abends wieder unseren Garten geniessen zu können.

Monatsruecklick_manumanie_Juli_1

Ein bisschen sommerliche Deko ist auf unserer Bilderleiste eingezogen. Das Ananas-Bild habe ich via Pinterest gefunden und ausgedruckt. Letzte Woche war ich mit meinen Arbeitskollegen zum Baden und Grillieren eingeladen. Und ich habe endlich mal wieder etwas gebacken. Und zwar habe ich die “Crispy Chewy Chocolate Chipt Cookies“ gemacht, welche ich mal bei einer “Post aus meiner Küche“ Aktion bekommen haben. Die Cookies waren als kleines Mitbringsel zu einem Geburtstagsfest geplant. Die Cookies, welche nicht mehr ins Glas passten, können wir jetzt genüsslich selbst verzehren.

Monatsruecklick_manumanie_Juli_3

Ich wünsche euch einen tollen Start in den August und einen gemütlichen Feiertag!