Hausgemachte Bratapfel-Marmelade

Als ich letztens vom Einkaufen nach Hause kam, fiel mir als erstes eine ganze Ladung Äpfel entgegen. All die schönen Äpfel waren zerschlagen. Da hielf alles nichts, jetzt mussten die Äpfel direkt verarbeitet werden. Eine Portion wurde zu leckerem Apfelmus verkocht und aus dem Rest habe ich meine erste Bratapfel-Marmelade gemacht.

Das Original-Rezept stammt von der Renaade von titatoni. Aber mit den Zutaten habe ich etwas variiert. Mehr Äpfel, Apfelsaft und Gelierzucker, kein Ingwer und die Haselnüsse habe ich auch nicht geröstet. Eine genaue Mengenangabe kann ich daher nicht machen, das ging einfach so aus dem Handgelenk. Das Ergebnis sieht zumindest gut aus, jetzt muss es nur noch schmecken. Ehrlich gesagt, habe ich die Marmelade noch gar nicht probiert. :-) Ich spare sie mir für den Sonntagszopf auf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s