Heute gibt es als kleine Nascherei kunterbunte Cake-Pops

Am Sonntag hat meine Freundin Olivia zum Sonntagssüss eingeladen. Es war wirklich ein gemütlicher Nachmittag und wir haben natürlich alle ihre Leckereien probiert. Vor allem der Brownie-Cheesecake hat es mir angetan. Mhmmm…ist der lecker. Dazu hat sie noch Cake-Pops gemacht.

Ich wollte schon lange mal Cake-Pops ausprobieren. Doch irgendwie tat mir immer der Kuchen leid. Zuerst wird nämlich ein gewöhnlicher Kuchen gebacken und anschliessend wird er wieder zerstört um daraus die Masse für die Cake-Pops zu machen. Ist doch irgendwie schade um den Kuchen. Doch gestern hatte es mich gepackt und ich habe mich ans Cake-Pop backen gemacht und der lieben Antonia zum Geburtstag mitgebracht. Zeitlich bin ich leider nicht mit allen fertig geworden, also stehen jetzt nochmal etwa zehn Stück in der Küche. :-)

Das Rezept stammt übrigens aus meinem neuen Backbuch „klitzekleine Glücklichmacher“.

Advertisements

4 Kommentare zu “Heute gibt es als kleine Nascherei kunterbunte Cake-Pops

  1. Sie waren wirklich fantastisch! Nochmals herzlichen Dank für den köstlichen Dessert :)) Noch ein Tipp für alle, die in Zukunft auch in den Genuss eines Schoko-Pops kommen: Versucht nicht den ganzen Pop auf einmal zu essen, vertraut mir, ich habe es versucht ;)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s