Rhabarber-Sirup

Auf diversen Blogs und auch im aktuellen Deli-Magazin habe ich Rezepte für Rhabarber-Drinks entdeckt. Ich hatte keine Ahnung wie das schmeckt und ob ich es mag. Daher habe ich gestern fix noch einen Rhabarber-Sirup gekocht. Wie heisst es doch so schön – probieren geht über studieren. Und heute kann ich den Sirup bereits bei stolzen 18° Grad auf dem sonnigen Balkon degustieren. Der Sirup hat immer noch einen starken Eigengeschmack nach Rhabarber, aber er schmeckt trotzdem lecker und ist wirklich sehr erfrischend. Allerdings gehört er trotzdem nicht zu meinen Lieblingen. Ich mag besonders Grapefruit- und Holundersirup oder Minz-Limetten-Sirup. Die Farbe des Sirups ist jedoch wirklich ein Hingucker und passt perfekt zu den pinken Pfingstrosen, welche ich mir gestern im Supermarkt noch mitgenommen habe.

RhabarberSirup_manumanie_1

RhabarberSirup_manumanie_3

Aus der Rezeptfülle im Internet habe ich mir einfach mein eigenes Rezept nach gutdünken zusammengesetzt. Dieses teile ich gerne mit euch.

RhabarberSirup_manumanie_2.1

Zutaten:
800 gr Rhabarber
ca. 500 gr Zucker (habe vermutlich etwas mehr genommen)
1,2 l Wasser
1 Zitrone

Zubereitung:
Den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke werden zusammen mit dem Wasser ca. 15 Minuten aufgekocht. Anschliessend den Rhabarber durch ein Sieb abgiessen. Ergänzt den Saft von einer Zitrone und giesst das ganze zurück in den Topf. Den Sirup zusammen mit dem Zucker aufkochen. Anschliessend auskühlen lassen und in Flaschen abfüllen. Ich habe noch gelesen, dass man den Rhabarber nicht umrühren darf, da der Saft sonst trübe wird.

Den Sirup kann man ganz einfach mit Mineralwasser aufgiessen. Um den Feierabend ausklingen zu lassen, könnt ihr auch noch ein wenig Aperol Spritz ergänzen oder den Sirup einfach mit Sekt oder Weisswein aufgiessen. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich noch ein paar Limettenscheiben ergänzt.

Advertisements

5 Kommentare zu “Rhabarber-Sirup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s