Pflegeprodukte für die Mama-in-spe

Heute stelle ich euch meine liebsten Pflegeprodukte für werdende Mamas vor. Man hört ja allerhand Schauermärchen von Schwangerschaftsstreifen und Co. Manche sagen, dass dagegen gar nichts hilft, andere schwören auf bestimmte Öle. Ich denke, das muss jeder für sich entscheiden.  Man kümmert sich jetzt sowieso etwas aufmerksamer um den eigenen Körper und die Haut. Es wird eingerieben und geölt was das Zeug hält. Während ich vorher nur selten eine Körperlotion verwendet habe, muss ich mich jetzt mindestens einmal täglich einschmieren. Lustigerweise ist vor allem die Haut an meinen Armen trockener geworden. Aber ich habe das Gefühl, dass sich das jede Woche verändert.

Als erstes wurde mir das Pflegeöl von frei empfohlen. Habe ich auch gekauft und verwendet und ist bereits leer. Doch ich bin einfach nicht so der ölige Typ. Ich finde es unangenehm, wenn man dann zufällig drankommt und jedesmal fettige Finger hat. Ganz zu schweigen von den Kleidern. Über einen Blog habe ich von den Produkten von mama mio erfahren. Glücklicherweise gibt es die Produkte auch in der Schweiz zu kaufen. Man kann sie ganz bequem im Online-Shop von Las Perlitas bestellen oder natürlich bei Ihnen direkt im Ladengeschäft in Zürich erwerben. Die Produkte sind etwas teurer, aber ich bin bis jetzt sehr zufrieden.

Für den Anfang habe ich mir das Lucky Legs, das Pregnancy Boob Tube und The Tummy Rub Butter gekauft. The Tummy Rub Butter soll vor Dehnungsstreifen schützen und mildert das Spannungsgefühl im Bauch. Es ist schon fast leer. Das spricht wohl für sich.

MamaMio_1

Das Pregnancy Boob Tube habe ich noch sehr wenig verwendet. Da ich noch eine Mandelöl-Creme verwende, die ich von meiner Ärztin erhalten habe,

MamaMio_2

Das Lucky Legs habe ich mir vor allem im Hinblick auf die immer wärmer werdende Temperaturen gekauft. Ich habe es bereits einmal ausprobiert. Die Lotion enthält viele Glitzerpartikel und ausserdem eine Menge Menthol-Zeugs. Anschliessendes Händewachsen ist dringend empfohlen. Auf jeden Fall kühlt das Gel wirklich sehr. Ich hatte am Schluss sogar so kalt, dass ich mit einem Pullover schlafen gehen musste. :-) Hoffentlich bringt es die Entspannung auch im Sommer!

MamaMio_3Und ganz nach meinem Motto – „nützts nünt, schadts nünt“ – schmiere ich mich weiterhin fleissig damit ein. :-)

Bobbi Brown Junkie

Letzte Woche wollte ich nur kurz über Mittag in die Stadt ein paar Läden abklappern. Da war ich wohl etwas optimistisch. Ich habe gerade mal einen Laden geschafft. Und zwar bin ich bei Bobbi Brown im Globus hängen geblieben. Seit ich letztes Jahr meinen ersten Lippenstift bei Bobbi Brown gekauft habe, bin ich ein absoluter Fan dieser Marke.

Ich fange jetzt langsam an meine alten Pflegeprodukte und Schminkutensilien aufzubrauchen, damit ich völlig umsteigen und die Produkte aufeinander abstimmen kann. Wenn eine Marke gut ist und meiner Haut gut tut, dann bleibe ich am liebsten dabei und probiere nicht gern andere Produkte aus. In den letzten Jahren benutzte ich vor allem Produkte von Ellen Betrix und Louis Widmer. Auch diese Marken kann ich euch wirklich empfehlen. Doch meine Haut hat sich verändert und benötigt jetzt einfach eine andere Pflege (als vor 10 Jahren). Auch war ich mit meinen Make-Up nicht mehr zufrieden. Ich habe einfach nie den passenden Farbton gefunden.

Bobbi Brown ist natürlich beträchtlich teurer, doch die Produkte sind es eindeutig wert. Ich bin super zufrieden. Welche Produkte verwendet ihr für euer Gesicht? Wechselt ihr lieber ab oder bleibt ihr auch einer bestimmten Marke treu?

pink ist the new red

Meine momentane Lieblingsfarbe ist eindeutig pink. Natürlich sind blau und weiss immer noch meine absoluten Favoriten. Doch dieses Frühjahr kommt man um die neue Trendfarbe kaum herum. Ob in Pastell oder Neon, alles ist in Pink, Rosa oder Koralle erhätlich.

Bei mir werden nicht nur die Nägel und Lippen pink angemalt. Sogar mein aktuelles Lieblingsgetränk (Grapefruit-Sirup) und meine neue Windjacke passen ins Farbkonzept. Dazu noch einen frischen Tulpenstrauss (natürlich in pink). Perfekt. Seid ihr der neuen Trendfarbe auch erlegen?

PS: Die Essie Nagellacke sind neu auch in St.Gallen erhältlich, im Coop-City und im Globus. Meine Farbe ist die Nummer 63 – Too Too Hot. Der Chanel-Lack trägt die Nummer 489 – Rose Insolent. Dazu habe ich noch den passenden Lippenstift von Chanel Nr. 65- Rouge Allure.