Herbstimpressionen

Am Samstag waren wir auf einer kleinen Wanderung im Alpstein unterwegs und gestern haben wir mehrere Spaziergänge unternommen. Das Wetter war zwar grau und bitterkalt, aber wir haben den Herbst trotzdem sehr genossen. Das bunte Laub hellt doch jede Stimmung auf und zudem haben wir noch einige Schätze mit nach Hause genommen und damit gleich unseren Esstisch dekoriert.

Herbstbild_manumanie_1

Herbstbild_manumanie_2

Auf dem Weg von Wasserauen zum Seealpsee hinauf haben wir auch Roman Signers-Kraftwerk-Skulptur gesehen. Der Wasserstrahl im Inneren des roten Kubus trifft mit 24 bar auf eine Sandsteinplatte. Und genau 240 Höhenmeter sind es auch, die Wanderer und Wasser zugleich vom Seealpsee hinunter ins Tal zurücklegen müssen. Die Skulptur markiert einen Ort der Kraft, im eigentlichen wie im metaphorischen Sinn. Sie ist Ausgangs– oder Endpunkt des Skulpturen–Wegs von Roman Signer.

Herbstbild_manumanie_3

Herbstbild_manumanie_4

Herbstbild_manumanie_5

Anhand der Bilder seht ihr ja, wie grau die letzten Tage hier in der Ostschweiz waren. Umso gemütlicher ist es jetzt in der warmen Stube. Ich wünsche euch noch einen wohlig warmen Tag.

Das war der September {according to my Instagram Pictures}

Bislang verwöhnt uns der Herbst mit wunderbarem Wetter. Daran könnten wir uns wirklich gewöhnen. Der September zog wieder einmal rasend schnell an uns vorbei. Zu Beginn des Monats durften wir den 1. Geburtstag von unserer kleinen Lotta feiern. Natürlich gab es das erste Mal Kuchen und jede Menge Geschenke. Das Puppenbett und das Hasenmädchen hat sie von uns geschenkt bekommen. Es ware ein aufregender Tag für Lotta, aber auch für uns.

Rueckblick_September_Collage1_manumanie

Nach Lottas Geburtstag ging es weiter mit meinem runden Geburtstag. Und ganz klammheimlich hat auch mein Blog sein 5-jähriges Jubiläum gefeiert. :-)

Im September haben wir zudem viele Spaziergänge unternommen und dabei die schöne Aussicht auf den Bodensee, den Alpstein oder die Stadt genossen. Lotta schläft auch einfach zu gut im Kinderwagen.

Dafür musste ich ein tristes Strohwitwen dasein fristen, während der Lieblingsmann Militärdienst leisten musste. Lotta und ich haben die drei Wochen erfolgreich gewuppt und freuen uns riesig, dass wir jetzt wieder zu dritt sind. Lotta durfte während diesen Wochen auf Papas Kissen schlafen. Und jetzt hat sie ihr eigenes bekommen.

Rueckblick_September_Collage2_manumanie

Lotta durfte etwas in meiner Agenda rumkritzeln und konnte sich noch über verspätete Geburtstagsgeschenke freuen. Vielen Dank liebe Katarina!

Ein Geburtstagsgeschenk von mir hängt jetzt in unserem Büro und beherbergt meine Masking Tapes. Ich bin super happy damit. Und wieder ist etwas vor den kleinen Lotta-Fingerchen sicher ;-)

Unsere Vermieter, welche gleich über uns wohnen, haben eigene Trauben in ihrem Garten. Lotta konnte davon gar nicht genug kriegen. Allerdings findet sie alles was neu ist zuerst lecker. Aber am zweiten oder dritten Tag lässt sie es stehen. Tja!
Rueckblick_September3

Ich hoffe, dass der Oktober genauso schön weitergeht, wie er begonnen hat.

Das war der Juli {according to my Instagram pictures}

Der Juli hat seiner Bezeichnung “Sommermonat“ all seine Ehre gemacht. Sommer, Sonne, Sonnenschein. ich habe mir so manches Mal ein kühles Lüftchen gewünscht. Die Hitzewelle hat sogar den Rekordsommer von 2003 getopt. Eigentlich schön, so ein warmer und trockener Sommer. Doch manchmal wusste ich fast nicht mehr, wie ich es Lotta so angenehm wie möglich machen kann.

Wir haben viel im Garten geplantscht, wenn wir noch Schatten hatten, oder gegen Abend der Schatten wieder da war. Ansonsten sind wir dann nach drinnen geflüchtet. Planschen in der Dusche, Schaukeln oder auf dem kühlen Küchenboden spielen. So ging es dann ganz gut. Lotta hat auch einen ganzen Tag mit uns in der Badi verbracht. Das Wasser war ihr leicht zu kalt, dafür hat sie gleich Kontakte geknüpft. :-)

Wir waren ausgiebig auf dem Wochenmarkt einkaufen. Lotta hat dann natürlich auch wieder im Brunnen in der Stadt geplantscht. Und es war herrlich auch abends wieder unseren Garten geniessen zu können.

Monatsruecklick_manumanie_Juli_1

Ein bisschen sommerliche Deko ist auf unserer Bilderleiste eingezogen. Das Ananas-Bild habe ich via Pinterest gefunden und ausgedruckt. Letzte Woche war ich mit meinen Arbeitskollegen zum Baden und Grillieren eingeladen. Und ich habe endlich mal wieder etwas gebacken. Und zwar habe ich die “Crispy Chewy Chocolate Chipt Cookies“ gemacht, welche ich mal bei einer “Post aus meiner Küche“ Aktion bekommen haben. Die Cookies waren als kleines Mitbringsel zu einem Geburtstagsfest geplant. Die Cookies, welche nicht mehr ins Glas passten, können wir jetzt genüsslich selbst verzehren.

Monatsruecklick_manumanie_Juli_3

Ich wünsche euch einen tollen Start in den August und einen gemütlichen Feiertag!

Das war der Juni {according to my Instagram Pictures}

Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Es ist schön zu lesen, dass es anderen Blogger-Mamas genau so geht. Jetzt bin ich wieder aufgestellt und motiviert weiter zu machen.

Und als erstes starte ich mit dem Monatsrückblick Juni. Lotta konnte das erste Mal im Garten planschen. Sie findet es ganz toll und somit ich auch :-) Hach, und dann habe ich mir ein neues Paar Saltwater-Sandals bestellt und warte sehnsüchtigst auf das Päckchen. Und dann habe ich mich auch endlich getraut und meine ersten Project Life Unterlagen bestellt. ich freue mich darauf, endlich meine Fotos und Erinnerungen zu ordnen und zu verschönern. Yay!

Monatsrueckblick_Juni_manumanie_1

Unsere Freunde haben eine wunderschöne Landhochzeit gefeiert. Die Deko hat mir sehr gefallen. Ich habe es letzten Monat sogar geschafft ein neues Rezept auszuprobieren. Die Tomatenpanade habe ich nach dem Rezept von Ina gemacht und sie ist wirklich sehr lecker geworden.

Monatsrueckblick_Juni_manumanie_2

Für Lotta gab es noch eine Art neuer Kleiderschrank. Wir haben zwei Gardinenstangen in die Durchgangstür zum Büro eingeklemmt und jetzt kann ich ihre Kleider aufhängen und immer sehen, was sie so alles hat. Zudem hat sie neue Krabbelschuhe bekommen. Lotta ist jetzt nämlich ein richtiges Krabbelkind.

Monatsrueckblick_Juni_manumanie_3

Am letzten Sonntag haben wir einen Ausflug in den Wildpark hier in St. Gallen gemacht. Schön war’s und am Schatten fast ein bisschen zu kühl. Ich wünschte es wäre jetzt ein bisschen kühler. Wie verbringt ihr die warmen Tage?

Das war der Mai {according to my Instagram Pictures}

Nachdem der Rückblick für den April ausfallen musste (mit dem Absturz meines iPhone gingen leider Fotos von einem Monat verloren), bin ich mit einem neuen iPhone und neuen Instagram Fotos zurück.

Wie heisst es so schön? Alles neu macht der Mai. Das finde ich so perfekt. Die Natur ist ja förmlich explodiert und der Frühling ist mit seinen grünen Wiesen und schönen Blüten eingekehrt. Auf unserer kleinen Wiese vor der Wohnung hatte es reichlich Gänseblümchen und Co. Während unseren Ferien haben wir auch den Garten dementsprechend aufgerüstet. Jede Menge alte Sträucher und jede Menge Unkraut musste raus und Holzschnitzel, Blumen, Kräuter und Gemüse sind eingezogen. Wobei das Gemüse in unserem Wintergarten stationiert ist. Wir sind mega happy mit unserem Garten. Es wäre nur schön, wenn wir auch mehr Gelegenheit hätten, ihn zu geniessen.Rueckblick_Mai_manumanie_1

Lotta hat für ihr Zimmer noch ein Bild mit der hübschen PirumParum erhalten. Ich finde die Farben passen so gut ins Zimmer. Und dazu kam noch eine Namensgirlande für die Tür.

Der Mai bot zwar sonnige Tage, aber auch viele Regentage. Dafür konnte ich diese kleine Schnecke bei uns an der Hausmauer festhalten. Eigentlich mag ich Schnecken überhaupt nicht. Aber diese fand ich irgendwie hübsch.

Bei meiner Mama im Garten findet man die schönen Blumen nicht nur im Beet, sondern auch in schönen Tonkrügen auf dem Tisch. Ich liebe Wiesenblumen.
Rueckblick_Mai_manumanie_2Jetzt freue ich mich so richtig auf einen wunderschönen sommerlichen Juni. Lotta wird vermutlich das erste Mal ins Freibad gehen und noch einige andere erste Male erleben. Ich finde es so schön, wie bewusst man solche kleinen Dinge plötzlich wahrnimmt und geniesst. Ein Besuch im Freibad ist plötzlich so aufregend. :-)

In diesem Sinne…macht’s gut und bis zum nächsten Mal!

Manuela

Das war der Februar {according to my Instagram Pictures}

Im Februar war so viel los, dass der Monat nur so vorbei gesaust ist. Und im März geht es im gleichen Tempo weiter. Lotta hat angefangen Brei zu essen. Nach einigen Wochen sind wir endlich bei 100 Gramm angelangt und dann ist uns die zweite Zahnungsphase in die Quere gekommen. Brei ist jetzt wieder total Out. Aber wir bleiben dran. :-)

Wir haben die Taufe von Lotta gefeiert, unser neues Schlüsselbrett aufgehängt, den Frühling etwas ins Hause geholt und den Valentinstag „gefeiert“.
Rueckblick_Februar_manumanie_Collage1

Endlich zeigt sich die Sonne auch wieder häufiger und sie geht bereits etwas später wieder unter. Solche Sonnentage machen einfach unbeschreiblich gute Laune. Ich geniesse die Sonnenstrahlen bei meinen Spaziergängen mit Lotta. Dieses Wochenende soll es ja besonders schön und warm werden. Da können wir endlich auch mal wieder einen Spaziergang zu Dritt machen. Ich freue mich drauf!
Rueckblick_Februar_manumanie_Collage2

Das war der Januar {according to my Instagram Pictures}

Der Januar hat es gut mit uns gemeint. Er hat uns mit reichlich Schnee und wunderschönem Winterwetter beschenkt. Hach hach, ich muss gleich nochmals nach draussen und das schöne Wetter geniessen. Bis dahin überbrücke ich ein bisschen mit meinen Winterfotos.

rueckblick_februar_manumanie_1

Im Januar hatten wir auch ganz viele tolle Lotta-Momente. Ja, die Kleine findet es zurzeit unheimlich spannend ihre Füsschen zu erkunden. Und schwupps hat sie sich auch gedreht. Sich drehen ist ihr neues Hobby. Im Januar haben wir ausserdem die Taufe von Lotta vorbereitet und unseren Flur mit einem Teppich vom Möbelschweden ausgestattet. Jetzt sieht der riesige Flur ein bisschen wohnlicher aus. :-)

rueckblick_februar_manumanie_2

Im gleichen Stil hat bei uns dann auch der Februar begonnen. Aber davon berichte ich euch im nächsten Monat. :-)

Das war der Dezember {according to my Instagram Pictures}

Hallo ihr lieben Leserinnen und Leser,

Ich wünsche euch Allen ein wunderschönes neues Jahr 2015! Willkommen in der Zukunft wie wir sie aus der Trilogie ‚Zurück in die Zukunft‘ kennen. Tja, leider ohne fliegende Hoover Boards, dafür hoffentlich mit ganz vielen unvergesslichen Momenten. :-)

Bevor wir ohne Blick zurück in die Zukunft starten, blicke ich nochmals in den Dezember zurück. Der Dezember hatte es gut mit uns gemeint. Meistens hat er uns mit einer bezaubernden Morgenstimmung begrüsst. Die Temperaturen sanken und haben uns auch dieses Jahr langsam auf Weihnachten vorbereitet. Zum Glück hatte der Lieblingsmann zu Beginn des Monats noch eine Woche Ferien. Da konnten wir ganz vieles erledigen, was wir unbedingt noch im alten Jahr machen wollten, und nebenbei die Wohnung weihnachtlich schmücken. Gerade noch rechtzeitig haben auch wir noch einen kleinen Adventskranz auf die Fensterbank gestellt. {Die Tassen mit den Zahlen sind übrigens von Ib Laursen}

Auch dieses Jahr haben wir unsere traditionelle Kellerweihnacht mit Freunden gefeiert. Allerdings das erste Jahr nicht in unserem Partykeller. Davon haben wir uns im 2014 getrennt. Irgendwann müssen wohl auch wir Erwachsen werden. :) Dieses Jahr haben wir die Weihnachtsfeier bei uns zu Hause abgehalten und ich habe dazu einen Zimtsterne-Cheesecake gemacht.
RueckblickDezember_manumanie_Collage1Aus dem angedachten kleinen Christbaum ist dann doch eine zwei Meter hohe Tanne geworden. Dafür hat sich mit Einzug des Christbaums auch langsam ein bisschen Weihnachtsstimmung eingesetzt. Und die Weihnachtsstimmung hat uns dann am 26.12. wie eine Lawine überrollt, als die Schneeflocken einsetzten und uns bis zum Jahresende mit gut 50cm Schnee eindeckten. Herrlich! Da konnten wir die Ruhe und die Zeit mit unserer kleinen Lotta so richtig geniessen.

Meine Agenda fürs 2015 ist startklar und schon mit einigen Terminen gefüllt. Wie immer habe ich eine Agenda von Moleskine gekauft. Diesesmal habe ich sie mit meinem liebsten Vorsatz fürs neue Jahr verschönert: Enjoy it – because it’s happening! RueckblickDezember_manumanie_Collage2Dann halten wir es mal wie Nina Ruge und schliessen den Beitrag mit einem Wunsch fürs neue Jahr: Alles wird gut!

Das war der November {according to my Instagram Pictures}

„Lieber spät als nie“ hätte ebenso gut als Titel für diesen Post stehen können. Zurzeit bin ich nicht gerade die Schnellste. 17 Tage zu spät komme auch ich noch mit meinem Monatsrückblick für den November. :-)

Der November hat sich für uns nochmals von seiner schönsten Seite gezeigt. Schön waren die Sonnenaufgänge. Einfach toll zu beobachten, wie sich der Himmel im Minutentakt verändert. Auch konnte man nochmals so richtig durchs Herbstlaub rascheln und die bunten Farben geniessen, bevor alles im grau des Winters versinkt. Schön.Rueckblick_manumanie_1

Und natürlich war auch dieser Monat geprägt von unserer kleinen Lotta (und alle weiteren Monate werden es auch sein). Wir waren mit ihr an ihrem ersten Flohmarkt und dies war gleichzeitig für uns der Letzte für dieses Jahr. Wir haben nochmals zugeschlagen und unsere Porzellansammlung aufgestockt.

Lotta ist ein richtiges Tragekind. Leider sind dabei meistens die Beinchen etwas kühl. Deshalb habe ich ihr ein paar Babystulpen gekauft. Damit sind wir prima durch den Herbst gekommen. Der Strampler ist von OeufNYC. Ich mag diese Marke sehr und sie sah so süss aus in diesem Strampler. Schade, dass er schon fast wieder zu klein ist. Unglaublich wie schnell das kleine Mädchen wächst, obwohl ich es ihr doch strikt verboten habe.

Und wenn Lotta wiedermal stundenlang getragen werden möchte, habe ich mich ans Lesen während dem Gehen gewagt. Hat ganz gut funktioniert, auch wenn man natürlich nicht ganz so konzentriert liest.
Rueckblick_manumanie_2Jetzt ist die Weihnachtszeit schon in vollem Gange und das Wetter hat sich wie erwartet in graue Wintertage verwandelt. Ich denke, wir müssen leider auch dieses Jahr auf weisse Weihnachten verzichten. Aber ich freue mich trotzdem auf das Fest. Das erste Weihnachtsfest als kleine Familie.

Das war der Oktober {according to my Instagram Pictures}

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Morgen wird unsere kleine Lotta schon 8 Wochen alt. Und das heisst, dass auch der Monat Oktober schon wieder zu Ende ist. Ich habe das Gefühl, als würde die Zeit mit Baby einerseits stillstehen und andererseits nur so an einem vorbei rasen. Lotta hat sich schon so stark weiterentwickelt. Ich habe jetzt auch eine Möglichkeit gefunden, mir auch mit Kind eine Stunde Internetzeit zu stehlen. Glücklicherweise haben wir so praktische Büromöbel, dass ich mir jetzt einfach eine Art „Stehpult“ eingerichtet habe. Lotta wird derweil einfach um den Bauch geschnallt. Ich kann so endlich ein paar Dinge erledigen und Lotta kann endlich mal schlafen. Das tut ihr und mir gut. :-)

Der Oktober hat sich ja wieder von seiner schönsten Seite gezeigt. Ich habe das tolle Herbstwetter und die bunten Farben richtig genossen. Dank meiner Mama hat auch unser Garten ein bisschen Herbstdeko erhalten. Schade ist der Herbst schon bald vorbei. Meine Pflanzen werden jetzt schon Winterfest gemacht. Das ist auch allerhöchste Zeit, denn der Wetterbericht hat Schnee angekündigt. Ja, das kann hier in St. Gallen schon mal früh losgehen. Rueckblick_Collage1_manumanie

Lotta ist zurzeit überall mit dabei. Bei unserem sonntäglichen Kaffeespaziergang, bei der Hochzeit von der lieben Olivia, bei notwendigen Behördengängen und so weiter. Rueckblick_Collage2_manumanieMit meiner neuen Technik hoffe ich, dass ich auch auf meinem Blog bald wieder aktiver werde. Wir werden sehen ;-)

Ich wünsche euch allen ein gruseliges Halloween und einen guten Start in den Movember!