Gartenimpressionen

Mit unserer Wohnung haben wir auch unsere alte Terrasse mit Blick über die Stadt aufgegeben. Dafür haben wir jetzt einen kleinen Garten. Dazu gehört ein Sitzplatz wo die meisten meiner Pflanzen ihr Plätzchen gefunden haben und sich auch unser grosser Gartentisch befindet. Dann geht es drei Stufen hinunter auf unser kleines Stückchen Wiese. Auch schön, aber anders. Wir müssen uns zuerst an den Garten gewöhnen. Ist nicht mehr ganz so privat. Dafür besucht uns die Katze unserer Vermieter regelmässig. Und auch Nachbarskatze (siehe Foto unten) lässt sich bereitwillig ablichten. Sehr dekorativ so eine Katze ;-)
Gartenimpressionen_manumanie_1Unser Kräuterregal hat ebenfalls seinen Platz im Garten gefunden. Und das erste Mal überhaupt wächst und gedeiht der Basilikum richtig gut.

Gartenimpressionen_manumanie_2Nachbarskatze ist eigentlich ganz scheu. Aber in sicherem Abstand gönnt sie sich sogar in unserer Anwesenheit ein Nickerchen.

Gartenimpressionen_manumanie_3Und hier noch ein kleiner Blick auf unsere kleine Wiese. Wenn die Blätter der Bäume im Herbst wieder fallen, können wir sogar den Säntis sehen. Der Himmerl war eigentlich blau. Aber irgendwie krieg ich das auf Fotos nie so hin. Habt ihr mir irgendwelche Tipps?Gartenimpressionen_manumanie_4

Ein Besuch an der Bischofszeller Rosenwoche

Rosenwoche_manumanie_4Am Sonntag haben wir einen kleinen Ausflug nach Bischofszell gemacht. Da findet nämlich zurzeit die 13. Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche statt. Das wollten wir uns mal etwas näher ansehen. Wirklich wunderschön all die verschiedenen Rosensorten zu sehen. Aber es gab auch noch andere schöne Kunstwerke zu sehen. Ganz besonders haben mir die Rosen aus Holz gefallen. Hübsch, oder?

Rosenwoche_manumanie_1

Wer möchte kann natürlich selbst noch nach Bischofszell fahren und sich die kleine Blumenausstellung ansehen. Die Rosenwoche dauert noch bis zum 29. Juni 2014. Hier findet ihr weitere Informationen.Rosenwoche_manumanie_2Und noch ein kleiner Tipp am Rande. Gleich neben dem kleinen Park mit den hübschen Kunstwerken aus Holz und Stein befinden sich zwei tolle Brockenstuben / Antiquitätenhändler. Beide wirklich sehr gut sortiert und eine kompetente Bedienung. Zu unserem Glück hatten diese geöffnet und wir konnten noch etwas stöbern und sind sogar fündig geworden. Ein hübscher Koffer aus den 50er Jahren ist mit nach Hause gewandert. Wenn die Rosenwoche vorbei ist, werden wir diesem Antiquitätenhändler noch einen Besuch abstatten. Da finden wir bestimmt einen passenden Frühstückstisch für unseren Wintergarten.

Rosenwoche_manumanie_3

Tomatomania

Dieses Jahr musste ich aber lange auf meine Tomaten warten. Doch langsam wird eine nach der anderen beim Anblick dieser herrlichen Sonne rot. Heute konnte ich gleich mehrere ernten. Die übrigen müssen noch ein bisschen warten, bis sie auch ins Töpfchen dürfen. Ach was sag ich Töpfchen, die wandern schnurrstracks in meinen Mund.

Tomatomania_manumanie_3

Dieses Jahr habe ich ausschliesslich ProSpecie Rara Tomatensorten gekauft. ProSpecie Rara setzt sich für über 130 Tomatensorten ein, welche früher oder später aussterben würden. Alte und seltene Sorten, die in grossen Saatgutkonzernen nicht mehr gezüchtet werden. Dabei gab es eine Aktion bei Ikea, welche kostenlos Tomatensetzlinge verteilten. Aber wer ist schon genau zu besagten Datum im Ikea. Ich jedenfalls nicht. Ich habe meine ganz konventionell im Coop Supermarkt gekauft. Allerdings habe ich die Schilder weggeworfen, ich habe also keine Ahnung mehr, was für Sorten ich eigentlich gekauft habe. :-) Aber eine gute Sache ist es trotzdem.Tomatomania_manumanie_2

Und am herrlichsten finde ich den Geruch der Tomatenpflanze. Wenn man nur ein bisschen vorbeistreift, verbreitet sie einen herrlichen Duft. Mjam.

Tomatomania_manumanie_1Auf meinem Balkon wachsen Tomaten. Und was wächst auf deinem?

DIY Kakteen-Garten

KakteenGarten_manumanie_2

Kakteen mochte ich schon immer. Schon in meinem Kinder- und Jugendzimmer hatte ich die Fensterbank mit diversen kleinen Kakteen dekoriert. Irgendwie fehlte mir ein Kaktus als Zimmerpflanze noch. Gut, dass ich noch bei Ikea war und gleich an einem ganzen Regal hängen geblieben bin. Da hab ich mir zwei Kakteen und eine Sukkulente mitgenommen. Den dritten Kaktus und die passende Kakteenerde hat mir mein Lieblingsmann mitgebracht. Da musste ich nur noch schnell zu Depot laufen und eine Glasschale kaufen. Und dann ist mein kleiner Kakteen-Garten auch schon fertig.
KakteenGarten_manumanie_1.2

Gartenlust

Wie ihr wisst, waren wir letzte Woche im Gartencenter Meier in Dürnten und haben unseren Gutschein eingelöst. Darunter Küchenkräuter, einen riesigen Topf und dieses hübsche Blumengestell. Jetzt sieht unser Balkon gleich viel aufgeräumter aus. Und heute morgen habe ich gesehen, dass die ausgesäte Kresse bereits spriesst. Das warme Wetter in den letzten Tagen tut den Pflanzen gut.

Kraeuter_Collage_ManumanieDamit der Balkon auch sonst wieder glänzt, wird er heute  noch mit dem Hochdruckreiniger geputzt.

Eine blumige Überraschung

Schaut mal, was mir Herr Z. heute mitgebracht hat. Eine hübsche Hyazinthe. Die steht jetzt gemeinsam mit den Krönchen, welche ich zum Namenstag geschenkt bekommen habe, auf dem Esstisch. Ein hübsches Mitbringsel. Wollte ich doch gestern selbst welche kaufen und habe es dann wieder vergessen. :-) Hyazinthen sind für mich kleine Vorboten des Frühlings. Obwohl, dass noch eine Weile dauert…seit gestern schneit es wieder.

Das Bild habe ich übrigens mit dem iPhone aufgenommen und mit einigen Apps versucht ansehnlicher zu machen. Ich habe die Apps Photoshop Express und  Phonto ausprobiert. Kennt ihr noch weitere nützliche iPhone-Apps?

IMG_0794Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!

Sommer vorm Balkon

Während unserer Reise haben wir uns sehr auf unseren Balkon zu Hause gefreut. Die schöne Aussicht und natürlich unsere Pflanzen. Zum Glück war bis gestern noch wunderschönes Wetter und wir konnten nochmal so richtig unseren Balkon geniessen. Die Gartenwerkzeuge von Garden Girl habe ich mir in Schweden gekauft.

Letzte Woche habe ich für meine Freundin Olivia Caipirina-Muffins gebacken. Wirklich sehr lecker und saftig. Dazu ein Gazosa und eine Wohnzeitschrift. Was will man mehr :-)

Die neue Ausgabe des sisterMAG ist da!

Letzte Woche ist die zweite Ausgabe des sisterMAG erschienen. Aber wer fleissig Blogs liest, dem erzähle ich damit nichts neues. :-) Das sisterMAG erfreut sich anscheinend einer grossen Fangemeinde und ich zähle mich da durchaus auch dazu. Die beiden Mädels, Thea und Toni, strotzen nur so von positiver Energie und starten mit frischen Kräutern, farbigen Blumen und Leckereien von Jeanny in die zweite Ausgabe.

Zugegeben…ich habe noch nicht das ganze Magazin gelesen. 290 Seiten sind dann doch eine Menge. Dafür kann man sich immer auf noch mehr freuen und die Freude am Magazin ist nicht nach 40 Seiten schon zu Ende. Einige Artikel habe ich schon gelesen, z.B. über Digital Natives oder E-Commerce. Der Schreibstil gefällt mir ausserdem sehr gut. Ich kann es also nur empfehlen.

Lustige Entdeckungen auf dem Balkon

Es gibt wieder einmal Neuigkeiten von meinem Balkon. Vor ein paar Wochen haben wir eine lustige Entdeckung gemacht. Mein Hauswurz ist mutiert und hat jetzt so eine Art Rüssel. Ich wusste gar nicht, dass das möglich ist. Aus dem Rüssel sind hübsche Blumen gewachsen. Ha, ich musste zuerst googeln und mich informieren. Anscheinend blüht ein Hauswurz alle 2 – 3 Jahre. Und genau 3 Jahre habe ich diese Pflanze jetzt schon.