Inspirationsliste für den 1. Geburtstag

In einer Woche wird Lotta 1 Jahr alt. Rückblickend muss ich wirklich zustimmen und sagen, die Zeit verging so wahnsinnig schnell. Jetzt ist sie schon so gross. Und das ist wörtlich gemeint. Lotta ist wirklich gross. Sie hat bereits 8 Zähne, und Nummer 9 und 10 sind im Anmarsch – hoffentlich bald da. Sie möchte jetzt immer Stehen und am liebsten Gehen üben. Sie liebt ihre Schaukel. Sie liebt Stofftiere. Und sie liebt Kiri Käse. Und wer kann es diesem Goldschatz schon übel nehmen, wenn er uns um 2 Uhr Nachts anlächelt und über das Bett turnt.

Ja ganz klar. Diesen Geburtstag müssen wir feiern. Und zu einem Geburtstag gehören natürlich auch Geschenke. Ich finde Geschenke für so kleine Personen eigentlich gar nicht so einfach. Von uns bekommt Lotta ein Puppenbett und die Hasenpuppe sowie ein Fotobuch von Kleine Prints.

Falls ihr für eure Tochter, Sohn, Nichte, Neffe, Göttibueb oder Gottimeitli noch ein passendes Geschenk sucht, habe ich eine kleine Inspirationsliste zusammengestellt.

Geburtstagsgeschenke_manumanie_Collage

  1. Ein hübscher Setzkasten für all die Kleinigkeiten, die man aufbewahren möchte, aber noch nicht in kleine Kinderhände gehören. Dieser hier ist von H&M und mein absoluter Liebling. Leider in der Schweiz nicht erhältlich.
  2. Ein Lauflernwagen. Lotta übt schon fleissig ihre ersten Schritte und bei ihrer Oma schiebt sie den Puppenwagen kreuz und quer durch die Wohnung. Natürlich mit Unterstützung. Ich weiss schon, dass sie einen zum Geburtstag geschenkt bekommt. Yippiyeah! Dieser hier ist ein kostengünstiges Beispiel von Ikea.
  3. Brei war gestern, wir beginnen mit dem Essen am Familientisch. Dafür kann man so ein hübsches Geschirrset immer gut gebrauchen. Lotta hat schon eines zu Weihnachten bekommen und es war schon mit den Breimahlzeiten fleissig in Gebrauch.
  4. Diese süsse Hasendame von Miniroom.se hat es mir schon lange angetan. Wie gut, dass ich ein Mädchen habe, der ich damit in einer Woche eine Freude machen kann.
  5. Holztiere sind immer eine gute Idee. Der Dachs von Holztiger ist über Rimini erhältlich.
  6. Das Buch „Alle Welt“. Der 1. Geburtstag ist vielleicht noch zu früh, aber die kleinen Lieblinge werden zwangsläufig grösser.
  7. Dieser wunderschöne Stapelturm von Grimm’s.
  8. Ein Poster fürs Kinderzimmer. Zum Beispiel das Pirum Parum Poster von Fine Little Day. Das hängt schon ein Weilchen in Lottas Kinderzimmer.
  9. Ein hübsches Halstuch „Nuscheli“. Dieses Exemplar ist von Wayda. Und das gleiche gibt es auch für die Mamas. :-)
  10. Ein Bilderrahmen aus Holz, da die Kleinen so gerne Fotos mögen. Ich denke, ein hölzerner Bilderrahmen würde nicht so schnell kaputt gehen. Wer weiss.

10 Dinge, die mir Freude machen

Diese Woche im Büro fand ich, dass es wieder einmal Zeit für eine Liste mit Dingen ist, die mir gute Laune zaubern. Also habe ich ohne gross darüber nachzudenken, angefangen die folgenden Dinge auf meinen Block zu kritzeln.

1. Ich liebe Porzellangeschirr und die Sachen von House of Rym gefallen mir schon lange. Jetzt habe ich das Geschirr auch in blau entdeckt und mich sofort total verknallert. Das Geschirr ist zum Beispiel über Geliebtes Zuhause erhältlich.
IMG_4914

(Bild via Geliebtes Zuhause)

2. In der letzten Ausgabe der Emotion habe ich ein tolles Rezept von Linda Lomelino für Himbeer-Vanille-Eis gesehen. Das werde ich noch dieses Wochenende ausprobieren und passend dazu meine neue Eisform von Rosenstein & Söhne einweihen.

3. Das Lied „Astronaut“ von Sido feat. Andreas Bourani. Nicht das Sido normalerweise in meiner Playlist auftauchen würde, doch das Lied ist ein echter Ohrwurm. Wenn ich ihn nicht loswerde, hat Lotta bald ein neues Gute-Nacht-Lied.

4. Lottas erster Geburtstag steht vor der Türe und ich habe bereits zwei Geschenke. Was gibt es schöneres als für die kleine Maus einzukaufen. :-) Dieser Hampeldachs von Zenzi Design muss nur noch hübsch eingepackt werden. IMG_4913-1

(Bild via Zenzi Design)

5. In zwei Wochen das zehnjährige Jubiläum mit dem Lieblingsmann zu feiern. Jippiieee!

6. Lotta an den Händen halten und ihr bei den ersten Schritten helfen. Ich muss unbedingt davon noch ein Foto machen und dann schleunigst Schühchen für Lotta kaufen.

7. Project Life. Seit ich meinen ersten Ordner und Karten gekauft habe, bin ich total angefressen. Es gibt so tolle Blogs und Instagrammer, die über Project Life schreiben. Ich bin schon ganz süchtig.

8. Der gute Kundenservice vom OZ Verlag, die mir ohne Umstände ein neues Exemplar der Mollie Makes schicken, da in meiner  zirka 30 Seiten fehlten.

9. Das Kinderbuch „Mein Esel Benjamin“. So ein süsses Buch und ich finde es besonders toll, da Lottas liebstes Nuschi ein Esel ist.

072.438.365

10. Magnoliaelectric ist in der Zwischenzeit einer meiner Lieblingsblogs und ich mag ihre Zitate so sehr, die sie ab und an auf ihrem Instagram Account veröffentlicht.

„And so with the sunshine and the great bursts of leaves growing on the trees, just as things grow fast in movies, I had that familiar conviction that life was beginning over again with summer.“

F. Scott Fitzgerald
The Great Gatsby

Moodboard zum Valentinstag

Morgen ist es wieder soweit und das Blumengeschäft läuft auf Hochtouren. Genau es ist wieder Valentinstag. In der Blogwelt laufen die Basteleien und Ideensammlungen für den Valentinstag schon seit Wochen heiss. Ich finde ja, dass es sehr schön ist, wenn der Valentinstag nicht spurlos an einem vorüber geht. Es muss ja nicht immer ein riesen Geschenk sein und auch keine Blumen. Aber vielleicht ein kleiner Moment zu Zweit, in dem man sich wieder bewusst daran erinnert, wieso man sich liebt und was man am Anderen so schätzt. Dazu vielleicht eine kleine Geste. Nichts teures, eher etwas selbstgemachtes.

Die schönsten Ideen habe ich mir auf meinem Pinterest-Board festgehalten. Falls ihr noch ein paar Last-Minute-Ideen braucht, hüpft doch mal rüber.

Moodboard_VDay_manumanie
1. Hübsche Verpackungen für Schokoladentafeln zum ausdrucken via Oleander and Palm
2. Leckerer Toast in Herzform via Polkadot Prints
3. Ein mit Kreuzstich besticktes Geschirrtuch via Oleander and Palm
4. Eine bemalte Fussmatte via Be Crafty
5. Mit Marmelade gefüllte Herzen via The Sweetest Occasion
6. Ein wunderhübscher Love-Print zum ausdrucken via The Sweetest Occasion

Ich wünsche euch Allen einen wunderschönen und sonnigen Valentinstag!

Wohlfühlwohnen – ein Buch mit vielen DIY-Ideen für ein gemütliches Zuhause & {Give-Away}

Wohlfuehlwohnen_manumanie_1.1Vor einigen Wochen hat mich der Verlag Edition Michael Fischer angeschrieben und gefragt, ob ich nicht Lust hätte ihr neu veröffentlichtes Buch ‚Wohlfühlwohnen: Kreativprojekte für ein gemütliches Zuhause‘ zu testen und darüber einen kurzen Beitrag zu schreiben. Natürlich hatte ich Lust! Ich fand das alles ganz schön aufregend. Und schwupps hatte ich mein eigenes kostenloses Rezensionsexemplar in meinem Briefkasten. Ich war schon ganz gespannt, was sich die Autorin, Joanna Gosling, alles ausgedacht hat.

Wohlfuehlwohnen_manumanie_2

Als ich zuerst das altbewährte Google-Orakel nach Joanna Gosling befragte, war ich mir nicht ganz sicher, ob ich denn die richtige Person gefunden hatte. Moderatorin der BBC News?  Das klingt nicht gerade sehr kreativ. Aber mit ihrem zweiten Buch ‚Wohlfühlwohnen‘ zeigt Joanna Gosling eine andere Seite von sich. Sie liebt es wohl ihr Zuhause so zu gestalten, dass es gemütlich und einladend wirkt. Möchten wir doch alle in unserem Zuhause ein bisschen der Welt draussen entfliehen und uns einfach rundum wohlfühlen und abschalten können. Und das können wir mit einer individuellen Gestaltung und Dekoration am Besten. Mit ihren Anleitungen zum Basteln, Werken, Backen und Kochen gibt sie uns diesen Gedanken mit nach Hause.Wohlfuehlwohnen_manumanie_3

Der Einband des Buches finde ich schon mal ganz klasse. Mir gefallen die Farben sehr, das Cover sieht sehr ansprechend aus und ich mag es, wenn man mit der Hand darüber streicht und die Buchstaben leicht abstehen. Ich weiss nicht genau, wie man dieser Art des Drucks sagt, aber ihr wisst bestimmt was ich meine. :-) Ich liebe einfach schöne Bücher und könnte stundenlang darin herumblättern und schmöckern. Es ins Regal stellen und später wieder hervorholen um nochmals darin zu schmöckern und wieder neue Sachen zu entdecken. *eeeks*Wohlfuehlwohnen_manumanie_6

Auch das Innenleben des Kreativbuches ist wirklich hübsch gestaltet. Ich mag das dicke, matte Papier. Ich mag das Inhaltsverzeichnis und die Aufmachung der Bilder. Alles sehr stylish und zeitgemäss gestaltet. Die Anleitungen sind wirklich einfach erklärt und gespickt mit zusätzlichen interessanten Infos und Tipps. Was ich allerdings etwas schade finde, und das ist wirklich das einzige Manko, ist, dass es leider nicht zu jeder Anleitung ein Bild gibt. Ich orientiere mich sehr stark an Bildern. Ich möchte einfach zu gerne sehen, wie das Endprodukt in etwas aussehen sollte.

Wohlfuehlwohnen_manumanie_5Meine Mutter hat noch einen ganz wichtigen Punkt angesprochen, als ich ihr das Buch gezeigt habe. Und zwar sind alle Projekte leicht umzusetzen und dies mit einfachsten Mitteln. Materialien und Werkzeug, die man meist bereits zu Hause hat oder zumindest sehr kostengünstig im Supermarkt oder auf dem Flohmarkt erwerben kann. Das ist ein riesen Plus. Ich habe mir schon zwei Ideen ausgesucht, die ich ebenfalls umsetzen möchte. Zum einen den Bügelbrett-Bezug und die Kerzen in alten Porzellantassen. Und nicht zu vergessen das Schokoladen-Karamell-Konfekt, welches wirklich sehr lecker aussieht. Und zu gerne hätte ich auch so einen hübschen Korb für den Weihnachtsbaum. Huch, das sind ja doch mehr als zwei Ideen! Ich versuche gleich diese Woche noch einen Abstecher ins Brocki zu machen und gehe auf die Pirsch nach schönen Tassen. :-)Wohlfuehlwohnen_manumanie_4

Wohlfuehlwohnen_manumanie_7

Alles in allem kann ich euch das Buch wirklich ans Herz legen. Ein wunderschönes Kreativbuch. Der Verlag ist so nett und stellt mir ein weiteres Exemplar zur Verfügung, welches ich an meine Leserinnen und Leser verlosen darf. Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasst mir bitte bis zum 18. August 2014 einen Kommentar zu diesem Post. Am liebsten mit Emailadresse, damit ich euch kontaktieren kann. Hopp hopp ab in den Lostopf mit euch!

Ganz viele Inspirationen für hübsche Kinderzimmer aus dem aktuellen adore Home Magazin

adoreHome_TitelDas Adore Home Magazin ist eines meiner liebsten E-Mags. Es wartet jedes Mal mit tollen Inspirationen für ein schönes Zuhause auf. Und diesmal steht es ganz unter dem Motto Familie. Ganz viele Ideen für stylische und farbenfrohe Kinderzimmer. Die ganze Ausgabe könnt ihr hier ansehen {klick}.

adoreHome_8

Wenn ich diese Kinderzimmer so sehe, dann finde ich unseres noch etwas kahl. Aber ich denke, es wird sich dann von alleine füllen und noch farbenfroher werden. Zum Glück ist es den kleinen Erdenbewohner am Afang noch nicht so wichtig. Aber all die ungeduldigen Eltern können sich damit ausgiebig die Zeit vertreiben ;-)

adoreHome_7

adoreHome_5

adoreHome_3

adoreHome_2

adoreHome_1.1

Deko-Suche im Adore Home Magazine

Das Adore Home Magazine habe ich euch hier auf dem Blog schon öfters gezeigt. Auch die aktuelle Ausgabe gefällt mir wieder sehr. Vor allem bin ich da hängengeblieben, weil ich gerade auf der Suche nach neuen Kissenbezügen für unser Sofa bin. In meiner Vorstellung sind die Bezüge vorzugsweise weiss und blau. Und siehe da, genau solche Kissen sind hier abgebildet. Nur zu dumm, dass es ein australisches Magazin ist. Die Suche geht für mich also weiter. Kissenbezüge zu finden ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht denkt. Meistens kann man den Bezug nur samt Kissen kaufen. Brauche ich aber nicht, die habe ich ja schon. Habt ihr einige Tipps für mich?

Adore_Magazine_Titel

Aber zuerst gibt es wie versprochen ein kleines Häppchen aus dem Adore Home Magazine. Die ganze Ausgabe gibt es hier {klick}.

Adore_Magazine_2

Adore_Magazine_1

Ist das nicht eine wunderschöne Wohnung? Die Australier haben es einfach drauf. Luftig und frisch. Wie ich es gerne mag.

Adore_Magazine_6

Mit dem momentanen Einzug des Frühlings freue ich mich auf laue Sommerabende oder ein erstes Frühstück draussen. Da kommen die Rezepte genau richtig.
Adore_Magazine_3

Adore_Magazine_5

Adore_Magazine_4Das Adore Magazine hat übrigens auch einen Blog. Den findet ihr hier {klick}.

Ein Glas voller Glücksmomente

Bei Manu von Just Magic Moments habe ich eine wundervolle Idee gesehen. Und zwar ein Glas um all die Glücksmomente, die sich im neuen Jahr erreignen werden, zu sammeln. Ich freue mich schon auf die Auswertung Ende des Jahres und auf all die Zettelchen, die sich darin häufen werden (hoffentlich). :-)

IMG_2071

Zarte Stickkunst von Carambouilles

Letztens bin ich auf einen ganz besonders hübschen Shop bei Etsy gestossen. Er heisst Carambouilles. Ich bin ganz hin und weg von der zarten Stickkunst. Das kleine Mädchen mit dem Regenschirm und das Mädchen mit dem Herbstlaub hat es mir besonders angetan. Ich würde so gerne sticken können. Aber da muss ich wohl zuerst mit etwas einfacherem beginnen. So ein paar hübsche Stickrahmen an der Wand hätte ich schon lange gerne. Eigentlich habe ich schon alle nötigen Materialien zu Hause, jetzt muss ich mich nur noch aufraffen. :-)

HoopArt_2

Der Name ‚Carambouilles‘ hat die Grafikdesignerin aus Frankreich gewählt, weil er so schön klingt. Es beinhaltet zwei Wörter ‚Carambar‘, die leckeren Karamellriegel, welche wir noch aus Kindertagen kennen, und ‚Bouilles‘, das (so wie ich es verstehe) für die süssen Pausbacken der Kinder steht.

HoopArt_3

Ihre liebe für Kreatives hat Tanpopo in Japan entdeckt, wo Sie lebte, bis sie 17 Jahrte alt war. Jetzt lebt Sie mit ihren Lieben in Paris. Bei Etsy gibt es einen kleinen Bericht über Carambouilles – wie Tanpopo zu den Stoffen und Farben für Kinder kam.

HoopArt_1

Etsy-Shop: www.etsy.com/de/shop/Carambouilles
Facebook: www.facebook.com/pages/Carambouilles
Blog: www.carambouilles.com 

Buchvorstellung: Funky Home von Charlotte Hedeman Guéniau

An unserem Mini-Bloggertreffen in Bern haben wir darüber gesprochen, auch vermehrt Bücher auf den Blogs vorzustellen, die uns besonders gut gefallen. Und da ich jede Menge Bücher zu Hause habe, führe ich diese kleine Tradition gleich mal ein.

Heute zeige ich euch mein neustes Buch. Funky Home – Style und Design für ein farbenfrohes Zuhause. Geschrieben hat das Buch Charlotte Hedeman Guéniau, die Gründerin des dänischen Design-Unternehmens Rice. Auch ich führe mittlerweile einige Rice-Produkte in meinem Haushalt. Das bunte Plastikgeschirr möchte ich nicht mehr missen. Es ist perfekt für kleine und grosse Picknicks. Satte Farben machen gute Laune. Dies spürt man auch, wenn man durch dieses bunte Buch blättert. Es bietet viele neue Ideen und Inspirationen, zeigt wie man ohne grossen Aufwand mehr Farbe in die Wohnung bringt und wie sie am Besten zur Wirkung kommen.

FunkyHome_manumanie_2

Mir persönlich sind die abgebildeten Wohnbereiche teilweise etwas zu bunt. Trotzdem habe ich schon einige Ideen gesichtet, welche ich mir auch gut für unsere Wohnung vorstellen könnte. Zudem mag ich den Mix aus neuen und alten Möbeln. Und damit hat Funky Home sein Ziel erreicht. Es hat mich inspiriert. Dieses Buch werde ich bestimmt noch öfters in den Händen halten.

FunkyHome_manumanie_1

21 Balançoires oder 21 klingende Schaukeln

Heute möchte ich euch ein Kunstprojekt vorstellen. Ich habe es schon vor einer ganzen Weile gesehen und dann wieder vergessen. Und gestern bin ich zufällig wieder darauf gestossen. Und zwar heisst das Projekt 21 Balançoires (21 Swings). Das ist eine Kunstinstallation in Montreal und beinhaltet 21 Schaukeln. Diese sind mit Farbcodes und verschiedenen Tönen versehen. Wenn mehrere Personen gleichzeitig schaukeln, erklingt eine zauberhafte Melodie. Man kann sogar einzelne Instrumente raushören. Aber seht und hört selbst.

Columpios-musicales-en-las-calles-de-Montreal

Ich finde das Projekt toll und es ist so schön zu sehen, wie Jung und Alt gleichermassen Freude daran haben zu schaukeln.

Columpios-musicales-en-las-calles-de-Montreal-portada