Das war der September {according to my Instagram Pictures}

Bislang verwöhnt uns der Herbst mit wunderbarem Wetter. Daran könnten wir uns wirklich gewöhnen. Der September zog wieder einmal rasend schnell an uns vorbei. Zu Beginn des Monats durften wir den 1. Geburtstag von unserer kleinen Lotta feiern. Natürlich gab es das erste Mal Kuchen und jede Menge Geschenke. Das Puppenbett und das Hasenmädchen hat sie von uns geschenkt bekommen. Es ware ein aufregender Tag für Lotta, aber auch für uns.

Rueckblick_September_Collage1_manumanie

Nach Lottas Geburtstag ging es weiter mit meinem runden Geburtstag. Und ganz klammheimlich hat auch mein Blog sein 5-jähriges Jubiläum gefeiert. :-)

Im September haben wir zudem viele Spaziergänge unternommen und dabei die schöne Aussicht auf den Bodensee, den Alpstein oder die Stadt genossen. Lotta schläft auch einfach zu gut im Kinderwagen.

Dafür musste ich ein tristes Strohwitwen dasein fristen, während der Lieblingsmann Militärdienst leisten musste. Lotta und ich haben die drei Wochen erfolgreich gewuppt und freuen uns riesig, dass wir jetzt wieder zu dritt sind. Lotta durfte während diesen Wochen auf Papas Kissen schlafen. Und jetzt hat sie ihr eigenes bekommen.

Rueckblick_September_Collage2_manumanie

Lotta durfte etwas in meiner Agenda rumkritzeln und konnte sich noch über verspätete Geburtstagsgeschenke freuen. Vielen Dank liebe Katarina!

Ein Geburtstagsgeschenk von mir hängt jetzt in unserem Büro und beherbergt meine Masking Tapes. Ich bin super happy damit. Und wieder ist etwas vor den kleinen Lotta-Fingerchen sicher ;-)

Unsere Vermieter, welche gleich über uns wohnen, haben eigene Trauben in ihrem Garten. Lotta konnte davon gar nicht genug kriegen. Allerdings findet sie alles was neu ist zuerst lecker. Aber am zweiten oder dritten Tag lässt sie es stehen. Tja!
Rueckblick_September3

Ich hoffe, dass der Oktober genauso schön weitergeht, wie er begonnen hat.

10 Dinge, die mir Freude machen

Diese Woche im Büro fand ich, dass es wieder einmal Zeit für eine Liste mit Dingen ist, die mir gute Laune zaubern. Also habe ich ohne gross darüber nachzudenken, angefangen die folgenden Dinge auf meinen Block zu kritzeln.

1. Ich liebe Porzellangeschirr und die Sachen von House of Rym gefallen mir schon lange. Jetzt habe ich das Geschirr auch in blau entdeckt und mich sofort total verknallert. Das Geschirr ist zum Beispiel über Geliebtes Zuhause erhältlich.
IMG_4914

(Bild via Geliebtes Zuhause)

2. In der letzten Ausgabe der Emotion habe ich ein tolles Rezept von Linda Lomelino für Himbeer-Vanille-Eis gesehen. Das werde ich noch dieses Wochenende ausprobieren und passend dazu meine neue Eisform von Rosenstein & Söhne einweihen.

3. Das Lied „Astronaut“ von Sido feat. Andreas Bourani. Nicht das Sido normalerweise in meiner Playlist auftauchen würde, doch das Lied ist ein echter Ohrwurm. Wenn ich ihn nicht loswerde, hat Lotta bald ein neues Gute-Nacht-Lied.

4. Lottas erster Geburtstag steht vor der Türe und ich habe bereits zwei Geschenke. Was gibt es schöneres als für die kleine Maus einzukaufen. :-) Dieser Hampeldachs von Zenzi Design muss nur noch hübsch eingepackt werden. IMG_4913-1

(Bild via Zenzi Design)

5. In zwei Wochen das zehnjährige Jubiläum mit dem Lieblingsmann zu feiern. Jippiieee!

6. Lotta an den Händen halten und ihr bei den ersten Schritten helfen. Ich muss unbedingt davon noch ein Foto machen und dann schleunigst Schühchen für Lotta kaufen.

7. Project Life. Seit ich meinen ersten Ordner und Karten gekauft habe, bin ich total angefressen. Es gibt so tolle Blogs und Instagrammer, die über Project Life schreiben. Ich bin schon ganz süchtig.

8. Der gute Kundenservice vom OZ Verlag, die mir ohne Umstände ein neues Exemplar der Mollie Makes schicken, da in meiner  zirka 30 Seiten fehlten.

9. Das Kinderbuch „Mein Esel Benjamin“. So ein süsses Buch und ich finde es besonders toll, da Lottas liebstes Nuschi ein Esel ist.

072.438.365

10. Magnoliaelectric ist in der Zwischenzeit einer meiner Lieblingsblogs und ich mag ihre Zitate so sehr, die sie ab und an auf ihrem Instagram Account veröffentlicht.

„And so with the sunshine and the great bursts of leaves growing on the trees, just as things grow fast in movies, I had that familiar conviction that life was beginning over again with summer.“

F. Scott Fitzgerald
The Great Gatsby

Moodboard zum Valentinstag

Morgen ist es wieder soweit und das Blumengeschäft läuft auf Hochtouren. Genau es ist wieder Valentinstag. In der Blogwelt laufen die Basteleien und Ideensammlungen für den Valentinstag schon seit Wochen heiss. Ich finde ja, dass es sehr schön ist, wenn der Valentinstag nicht spurlos an einem vorüber geht. Es muss ja nicht immer ein riesen Geschenk sein und auch keine Blumen. Aber vielleicht ein kleiner Moment zu Zweit, in dem man sich wieder bewusst daran erinnert, wieso man sich liebt und was man am Anderen so schätzt. Dazu vielleicht eine kleine Geste. Nichts teures, eher etwas selbstgemachtes.

Die schönsten Ideen habe ich mir auf meinem Pinterest-Board festgehalten. Falls ihr noch ein paar Last-Minute-Ideen braucht, hüpft doch mal rüber.

Moodboard_VDay_manumanie
1. Hübsche Verpackungen für Schokoladentafeln zum ausdrucken via Oleander and Palm
2. Leckerer Toast in Herzform via Polkadot Prints
3. Ein mit Kreuzstich besticktes Geschirrtuch via Oleander and Palm
4. Eine bemalte Fussmatte via Be Crafty
5. Mit Marmelade gefüllte Herzen via The Sweetest Occasion
6. Ein wunderhübscher Love-Print zum ausdrucken via The Sweetest Occasion

Ich wünsche euch Allen einen wunderschönen und sonnigen Valentinstag!

1. August Brunch mit leckeren Weggli

AugustWeggen_manumanie_1Der August fängt bei uns in der Schweiz gleich mit unserem Nationalfeiertag an. Das heisst auch, dass wir nicht zur Arbeit müssen. Wenn wir frei haben, nehmen wir es morgens gerne etwas langsamer und gönnen uns ein gemütliches Frühstück. Passend zum 1. August habe ich am Vorabend noch kurz einen Zopfteig vorbereitet und 1. August Weggen gebacken.

AugustWeggen_manumanie_2Dazu gab es selbstgemachte Erbeer-Minz-Konfi nach diesem Rezept {klick}. Hach, am liebsten würde ich jeden Morgen so relaxt beginnen.

AugustWeggen_manumanie_3Am Abend haben wir mit unserer Familie grilliert und Feuerwerk gezündet und natürlich bestaunt. Dazu gab es passend in Rot ein paar Red Velvet Cupcakes. Leider habe ich davon keine Fotos. Aber beim nächsten Mal bestimmt. :-)

Ein Glas voller Glücksmomente

Bei Manu von Just Magic Moments habe ich eine wundervolle Idee gesehen. Und zwar ein Glas um all die Glücksmomente, die sich im neuen Jahr erreignen werden, zu sammeln. Ich freue mich schon auf die Auswertung Ende des Jahres und auf all die Zettelchen, die sich darin häufen werden (hoffentlich). :-)

IMG_2071

Mein DIY in der Laura Wohnen kreativ

Heute noch ein kurzer Einschub in eigener Sache. Mein DIY mit den bestempelten Stoffservietten ist in der aktuellen Ausgabe der Laura Wohnen kreativ abgebildet. Trotz des kleinen Schreibfehlers habe ich mich riesig gefreut. Zwar ist der Beitrag klein, aber immerhin bin ich mit Eva Brenner in einer Zeitschrift. :-) Die Redaktion hatte mich angefragt und als es dann soweit war ein druckfrisches Belegexemplar zu mir in die Schweiz geschickt. Super lieb. Dankeschön!LauraWohnenKreativ_manumanieÜbrigens kann ich die Zeitschrift auch wirklich empfehlen. Der Preis ist günstig und es hat viele tolle DIY und Dekoideen im Heft. Es hat mich wirklich sehr angesprochen.

 

Happy Valentine & Schokokuchen

Heute ist oder war Valentinstag. Ein Tag wie jeder andere auch, und trotzdem etwas besonderes. Für meine bessere Hälfte habe ich heute einen Schokokuchen in Herzform gebacken. Hoffentlich schmeckt er dann auch so gut wie er duftet :-) Und weil die Werbung den Valentinstag irgendwie immer mit Frühling verbindet – mit blühenden Obstbäumen und so weiter – habe ich mir heute pinke Tulpen geleistet. So hübsch und ein herrlicher Kontrast zur weissen Winterlandschaft.

Valentinstag_5

Das Rezept für den Schokokuchen stammt so viel ich weiss aus dem Schloss Wartegg und wird ohne Mehl gebacken.

Valentinstag_Collage

Zutaten:
250 gr Butter
250 gr Zucker
6 Eigelb
250 gr Schokoladenpulver (gezuckert!)
250 gr gemahlene Nüsse – ich habe Haselnüsse verwendet
1 Tl Backpulver
2 El Kirsch….oder auch 3  :-)
6 Eiweiss

Zubereitung:
Die Zutaten der Reihe nach mit dem Rührgerät zu einem Teig verarbeiten. Die 6 Eiweisse zu Eischnee schlagen und vorsichtig unterrühren. Die Teigmasse in die gewünschte Form füllen und bei 160° Grad 55 Minuten lang backen.

The Retro Cookbook

Die Geschenkewelle ebbt nicht ab. Nachträglich zum Geburtstag habe ich von meiner Freundin Christina dieses tolle Kochbuch erhalten – The Retro Cookbook. Ich liebe Kochbücher….auch wenn mein dafür vorgesehenes Regal bald unter der Last zusammenbricht :-)

Es ist als würde man in alten Zeiten blättern. Doch die Rezepte sind der Knaller. Da werde ich bestimmt einige ausprobieren. Allein vom blättern kriegt man Appetit.

Lieben Dank für das tolle Geschenk!

Von Abschiedsgeschenken und Elchtests

Bereits eine Woche vor meinem letzten Arbeitstag hatte ich meine erste Verabschiedung. Meine lieben Leute vom BDS haben sich da mächtig was einfallen lassen. Zuerst gab es ein kleines Ständchen und anschliessend musste ich einen kleinen Elchtest absolvieren. Bei einer richtigen Frage erhielt ich ein Geschenk und bei einer falschen Frage ein Trostpreis = ganz viele Geschenke für mich :-) Alles hatte mit unserem Reiseziel Skandinavien zu tun. Und das hübsche alte Köfferchen durfte ich gleich auch behalten. Ich werde es auch immer gut behandeln und gleich in die Hochzeitsdeko einbauen.

An der Verabschiedung diese Woche gab es nebst dem wunderschönen Blumenstrauss auch ganz viele Grusskärtchen. Und das Beste…einen Gutschein vom Tip’s in St.Gallen. Das ist ein kleines Geschäft mit tollen Produkten für Küche und Haushalt. Und da der Gutschein 10 Jahre gültig ist, muss ich mich auch nicht beeilen. Tausend Dank!

Passend dazu haben all meine Arbeitskolleginnen- und kollegen ihr Lieblingsrezept auf ein A4 Papier geschrieben, geklebt oder gebastelt. Einfach genial. Ich habe jetzt eine wunderschöne Rezeptsammlung.

Und die Kollegen aus Rorschach haben ihre Beziehungen spielen lassen und mir das Kochbuch ‚1001 Rezept‘ besorgt und geschenkt. Falls sich jemand für das Buch interessiert, es ist im Lehrmittelverlag Zürich erschienen. Eine Empfehlung kann ich allerdings noch nicht abgeben, ich habe es noch kaum angeschaut :-)

Sooo viele Geschenke. Einfach unglaublich. Vielen lieben Dank an alle!

Wunderschöne Blütenpracht

Gestern war mein letzter Arbeitstag. Bereits am Donnerstag haben wir uns deshalb zu einem kleinen Apéro getroffen. Dazu habe ich die bewährten und total leckeren Guinness-Cupcakes von Jeanny gemacht, Mandel- und Schinkengipfel gebacken und noch ein wenig Antipasti mitgebracht. Leider war die Antipasti mit daran Schuld, das meine Schuhe jetzt im Kehricht liegen. Beim Aufräumen habe ich mir das Öl aus der Verpackung über die Schuhe gekippt. Jegliche Putzversuche sind gescheitert. Ich trauere um meine schönen Loafers *heul*.

Zum Abschied haben meine lieben Kolleginnen und Kollegen mir einen wunderschönen Blumenstrauss geschenkt. Ich sag euch, der ist riesig. In unserem Wohnzimmer duftet es jetzt nach Pfingstrosen. Herrlich!

Natürlich gab es auch Geschenke, doch davon berichte ich euch das nächste Mal!