Flohmarktschätze

Letzten Samstag und Sonntag fand in Konstanz der alljährliche Nachtflohmarkt statt. Natürlich hab ich mir das Datum ganz gross in der Agenda markiert. Vorher ging es noch etwas ins Lago und um 20.00 Uhr gings dann los. Der Flohmarkt ist riesig. 12 km lang soll er sein. Und ich bin mir sicher, wir haben nicht die Hälfte geschafft. Teilweise hatte es so viele Menschen, dass man kaum an die Stände ran kam. Und nach 22.00 Uhr war es so dunkel und die Stände gar nicht bis spärlich beleuchtet, sodass man die Ware gar nicht gesehen hat. Das nächste Mal werde ich es mir einfacher machen und den Flohmarkt am Sonntagmorgen besuchen.

Trotzdem war es schön und ich habe sogar zwei kleine Schätze gefunden. Eine kleine Porzellanschale für Pralinen oder ähnliches. Die mir jetzt während meiner Nählaune behilflich ist und meine Utensilien beherbegt. Das Holzei habe ich ebenfalls gekauft. So eines wollte ich schon lange, in der Hoffnung, dass ich mir beim nähen oder flicken nicht ständig in die Finger piekse.

Handgefertigte Taschen für echte Sportsfreunde von Zirkeltraining

Letzten Samstag war so ein schöner sonniger Tag. Da sind wir spontan nach Konstanz gedüst und ein wenig durch das hübsche Städtchen geschlendert. Natürlich nicht ohne ein Abstecher in einen meiner Lieblingsläden, Cha Cha, zu machen. Der Laden führt zwar kein einziges Kleidungsstück, in das ich passen würde, dafür umso mehr tolle Accessoires. Diesmal haben wir die coolen Taschen von Zirkeltraining entdeckt.

Die Taschen werden aus recycelten Sportgeräte-Leder und Turnmatten gefertigt. Perfekt für jeden Sportsfreund und eine echte Konkurrenz für die allseits beliebten Freitag-Taschen. Der Preis ist allerdings nicht ohne, so bin ich wieder ohne Tasche aus einem «Böckli» aus dem Laden spaziert.

Cha Cha
Hohenhausgasse 2 & St. Stephansplatz 16
78462 Konstanz
Deutschland

Aus Stiefeln werden Schnürboots

Eigentlich benötige ich dringend neue Stiefel. Aber wie das so ist, wenn man etwas braucht, dann wird man bestimmt nicht fündig. Oder man findet das perfekte Modell, doch leider ist deine Schuhgrösse ausverkauft. Dafür sieht man bestimmt andere Schuhe, die man toll findet, aber die Vernunft einem von einem Spontan-Kauf abhält. Und dann denkt man zwei Wochen lang an die tollen Schuhe „ach, hätte ich sie doch gekauft“. So erging es mir mit diesem Schnür-Bootie von Akira. Also setzte ich mich in den Zug nach Konstanz und eine Stunde später konnte ich diese Schuhe mein Eigen nennen. Der Schuhladen Görtz im Lago in Konstanz ist einer meiner Favoriten. Er bietet eine breite Palette an Schuhen jeden Stils an. So werde ich eigentlich immer Fündig.

Tja, und die Suche nach passenden Stiefeln, geht noch weiter.